Verabschiedung der „Schlauen Füchse“

Ein aufregendes und teils anstrengendes Kita-Jahr aufgrund der Corona-Pandemie neigt sich dem Ende.

Wir verabschieden das Kita-Jahr 2020/2021 mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge. Das lachende Auge freut sich, dass unsere Kinder schon groß geworden sind und sie den wohlverdienten Sommerferien entgegenfiebern, sich auf erholsame Ferientage und viel Spaß mit der ganzen Familie freuen.

Das weinende Auge muss sich leider von unseren Vorschulkindern, den Schlauen Füchsen, verabschieden. 25 Kinder werden die Kita verlassen und freuen sich schon sehr auf die Schule. Aber zunächst einmal standen noch zwei besondere Ereignisse für sie bevor – das Basteln der Schultüte und die Übernachtung in der Kita.

Unter den vorgegebenen Hygienevorschriften wurde zusammen mit einem Elternteil eifrig eine Schultüte kreiert – es wurde fleißig geschnitten, gefaltet, geklebt und verziert. Heraus kamen wunderschöne Schultüten bestückt mit Ninja-Figuren, Fußball-Motiven oder auch mit einem Einhorn oder einer Ballerina.

Aber das größte Highlight für unsere Schlauen Füchse war die Übernachtung in der Kita. Der Abend begann mit einem leckeren Abendessen im Kita-Garten mit gegrillten Würstchen, verschiedenen Gemüse-Sticks, Brot und zum Nachtisch ein Eis. Bis zum Anbruch der Dunkelheit wurde noch ausgelassen gespielt und getanzt. Zurück in der Kita gab es noch einen tollen Kino-Abend mit Popcorn bevor alle müde in ihre Betten fielen. Am nächsten Morgen genossen die Kinder noch ein reichhaltiges Frühstück im Kita-Saal, bevor sie von ihren Eltern abgeholt wurden und aufgeregt von den Erlebnissen berichten konnten.